Haut

Rissige Haut

Biochemie ISO Nr. 1 Calcium fluoratum Salbe und
Biochemie ISO Nr. 11 Silicea Salbe

Dosierung: Calcium fluoratum Salbe, morgens leicht einmassieren
Silicea Salbe, abends leicht einmassieren. Danach etwas kaltes Wasser draufgeben und mit einem Handtuch trockenreiben.

Übermäßige Verhornung der Fußsohlen

Biochemie ISO Nr. 1 Calcium fluoratum Salbe und
Biochemie ISO Nr. 11 Silicea Salbe

Dosierung: Calcium fluoratum Salbe, morgens leicht einmassieren
Silicea Salbe, abends leicht einmassieren. Danach etwas kaltes Wasser draufgeben und mit einem Handtuch trockenreiben.

Hühnerauge

Biochemie ISO Nr. 1 Calcium fluoratum Salbe
Dosierung: Morgens und abends leicht einmassieren
Biochemie ISO Nr. 1 Calcium fluoratum D12
Dosierung: 2- bis 3-mal täglich 2-3 Tabletten im Mund zergehen lassen.

Verbrennungen

Biochemie ISO Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 und
Biochemie ISO Nr. 8 Natrium chloratum D6

Dosierung: Normalerweise im Wechsel 3- bis 5-mal 3-5 Tabletten, bei stärkeren Beschwerden stündliche Gaben

Hautjucken

Hinweis: Das Hautjucken kann eine Begleiterscheinung darstellen bei inneren Erkrankungen; die hier aufgeführten Maßnahmen sind als Soforthilfe zu verstehen.

Essigwasser

Dosierung: 1-2 Eßlöffel in 1 Glas kaltes Wasser; äußerliche Abreibungen.
Biochemie ISO Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6
Dosierung: 3- bis 5-mal täglich 3-5 Tabletten im Mund zergehen lassen, oder abends 10 Tabletten in einem Glas heißem Wasser auflösen und schluckweise trinken.

Die vorgenannten Anwendungsgebiete stellen kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände oder Leiden dar.

 
 

Ihre Heilpraktiker informieren über naturheilkundliche Therapie und Tipps zur Gesundheit.