Archiv bisheriger Nachrichten

  • Schleudertrauma - Halskrawatte in die Mottenkiste!

    Auch die moderne Medizin ist nicht frei von Ritualen, auch nicht von schädlichen wie der Halskrause bei Patienten mit Schleudertrauma. Zwar sind, um chronischen Verläufen vorzubeugen, Schonung und Halskrausen out. Dennoch wird beim Schleudertrauma noch immer überwiegend mit Halskrawatten behandelt, wie eine Umfrage jüngst ergeben hat.

  • Schnupfen, Sinusitis und Chronizität

    Auch dieses Jahr setzt die Erkältungswelle wieder einige außer Gefecht. Neben der akuten Behandlung ist vor allen auch die Nachbehandlung wichtig, um chronische Beschwerden zu vermeiden. Gerade, wenn vermeintlich wieder Ruhe einkehrt, spielt sich in den Nasennebenhöhlen noch so allerhand ab.

  • Schutz vor Strahlen

    Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung hat der Nördlinger Diplom-Ingenieur für Holztechnik Gunter Ziegelmeier ein Fenster entwickelt, welches die elektromagnetische Strahlung wesentlich vermindern kann.

  • Schweinegrippe-Impfung - Massive Kritik

    Herr Steinbrück ist Mitglied jener Bundesregierung, welche gerade für geschätzt eine Milliarde Euro Impfstoffe gegen die Schweinegrippe eingekauft hat. Dabei sind Wissenschaftler gar nicht sicher, ob gegen diese neue Grippe überhaupt eine Impfung sinnvoll ist.

  • Schweinegrippe Zwischenstand

    Bundesweit sind die Aktivitäten der akuten respiratorischen Erkrankungen (ARE) weiter zurückgegangen. Sie liegen nun im Bereich einer so genannten Hintergrundaktivität, das heißt, sie sind normal bis geringfügig erhöht.

  • Temperamente in der traditionellen Naturheilkunde

    Die traditionelle Temperamentenlehre ist scheinbar für die heutige Zeit nicht mehr aktuell. Wie können sich die vielen individuellen Erscheinungsformen in die vier Kategorien eingliedern lassen: cholerisch - sanguinisch - phlegmatisch - melancholisch?

  • Tinnitus

    Beim Tinnitus handelt es sich um Ohrgeräusche, die unterteilt werden in sogenannte objektive und subjektive. Die Geräusche selbst sind konstant, intermittierend, anfallsweise oder progredient, hörbar als permanenter Ton oder in verschiedenen Tonhöhen und Frequenzen. Der Artikel beschreibt mögliche Ursachen und weist auf Behandlungsoptionen hin.

  • Trinken - Wieviel soll es täglich sein?

    Jeder lebende Mensch benötigt Flüssigkeit. Der individuelle Flüssigkeitsbedarf ist sehr unterschiedlich und variiert je nach Körpergewicht, Tätigkeit, Außentemperatur und anderen Gegebenheiten manchmal erheblich.

  • Trinkmenge

    Vor kurzem legte mir ein Patient einen Zeitungsartikel vor. Dieser besagte, dass Wissenschaftler - hier Ärzte - herausgefunden hätten, es sei gar nicht so wichtig, wie viel man trinke. Und auch das Postulat, Wasser wäre das einzige Neutralgetränk, sei falsch.

  • Unnötige medizinische Interventionen

    Wer die Süddeutsche Zeitung aufschlägt, könnte fast meinen, die US-Ärztevereinigung gehöre zu den regelmäßigen Lesern unserer Rubrik "Für Sie gelesen". Sowohl auf der Titelseite als auch im Wissensteil widmet sich die Tageszeitung einer Meldung aus den Archives of internal Medicine, in der die amerikanische Ärztevereinigung eine Liste erstellt hat, welche Untersuchungen und Therapien unnötig sind. Damit sollen die Patienten insgesamt weniger belastet und den Kassen natürlich auch eine Menge Geld gespart werden.

 
 

Ihre Heilpraktiker informieren über naturheilkundliche Therapie und Tipps zur Gesundheit.