Archiv bisheriger Nachrichten

  • Hypercholesterinämie

    Cholesterin ist eine Grundsubstanz des Körpers. Es wird einerseits durch die Nahrung zugeführt, andererseits aber auch vom Körper selbst in der Leber produziert. Es ist ein äußerst wichtiger, fettähnlicher Stoff, der benötigt wird für Aufbau und Stabilisierung der Zellwände, zur Bildung von Gallensäuren für die Verdauung und um Nervenfasern zu isolieren.

  • Impfungen

    Es sind die kleinen Meldungen am Rande, die so gerne überlesen werden, wenn man morgens die Zeitung durchblättert. In einem ganz kleinen Artikel meldete die Süddeutsche Zeitung vor einiger Zeit, dass die Zecke jetzt wohl zum gefährlichsten Tier Deutschlands mutiert ist. Der Grund dafür sei, so die Autoren, die Übertragung der Frühsommer-Meningo-Enzephalitis, kurz FSME genannt. Die Zahl der gemeldeten Ansteckungen sei von 180 auf über 400 angestiegen, so wird berichtet. Das sei alles unverständlich, denn es gäbe ja eine so einfache Möglichkeit, sich zu schützen So wurden die Impfgegner von der Süddeutschen Zeitung vor zwei Wochen mit den Klimawandelsleugnern und anderen „ewig Ungläubigen“, die jeglichen Fortschritt ignorieren, in einen Topf geworfen.

  • Inkontinenz nach Schwangerschaft

    Ein Drittel der Frauen geben nach einer Schwangerschaft Symptome einer Stressharninkontinenz an. Diese Frauen klagen über unwillkürlichen Urinabgang bei körperlicher Belastung, also z.B. Husten, Niesen und Heben schwerer Gegenstände. Dies zunächst nur tropfenweise, später größere Mengen und das mitunter schon bei Lagewechsel.

  • Ist Schokolade gesund?

    Schokolade wirkt in der Gesellschaft polarisierend – die Einen verteufeln sie und dichten ihr nur schädliche Wirkungen an, die Anderen beschreiben die Schokolade als das Höchste und attestieren ihr massive heilende Wirkungen.

  • Kopfläuse

    Der Befall von Kinderköpfen mit Läusen nimmt zu. Alle Schichten der Bevölkerung sind betroffen. Keinesfalls ist der Befall mit Kopfläusen ein Zeichen von Unsauberkeit. Und übertriebene Hektik schadet mehr als sie nützt. Mit diesen Sätzen leite ich ein Gespräch ein, wenn mir Eltern - meist errötend - erzählen, dass ihr Kind Kopfläuse hat.

  • Krebs-Früherkennung

    Krebs, rechtzeitig erkannt, ist heilbar. Dieses Diktum ist sicherlich unwiderlegbar und man neigt zur Zustimmung. Auch in der evangelischen Akademie Tutzing wurde diese Thematik kontrovers diskutiert.

  • Krebs durch Handys

    Ein entsprechender Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 30.1.2007 löste in der Öffentlichkeit Kontroversen aus. Er berichtet von Studien, welche auf ein gesteigertes Krebsrisiko nach langjähriger Nutzung von Mobiltelefonen hinweisen.

  • Krebs und Cholesterin

    In einer Studie an 41000 Patienten sollte die Frage geklärt werden, warum Medikamente zur Senkung des Blutfettspiegels, Leber- und Muskelzellen schädigen können. Während die Untersuchung stellte sich jedoch heraus, dass die mit den Cholesterinsenkern behandelten Personen eine höhere Anzahl an Krebsfällen aufwies als die Kontrollgruppe.

  • Light-Getränke und das Risiko

    Light-Getränke sind nicht so gesund, wie gemeinhin angenommen. Beim täglichen Verzehr von mindestens einem Getränk pro Tag steigt das Risiko, an dem so genannten metabolischen Syndrom zu erkranken, um 37 %.

  • Lust und Frust

    An der Universität Bonn gibt es ein Institut für Kinderernährung. Das klingt zumindest schon einmal bedrohlich für Kinderohren, den dort tätigen Wissenschaftlern fällt wahrscheinlich nichts besseres ein, als den Kindern die so heiß geliebten Pommes, die Spaghetti und die Süßigkeiten zu verbieten.

 
 

Ihre Heilpraktiker informieren über naturheilkundliche Therapie und Tipps zur Gesundheit.